Instagram Challenge: 3 Hypothesen für 2020

Hypothese 1: Instagram Überflieger, die ihre organische Reichweite mit eigenen Produkten monetarisieren, werden es in 2020 extrem schwer haben.

Hypothese 2: Instagram Profile werden analog zu Facebook Fanpages massiv an organische Reichweite verlieren.

Hypothese 3: Wer Social-Paid, Kampagnen-Management (Cross-Channel, Cross-Kontext, Cross-Device) und CRM nicht beherrscht, wird die digitalen Kanäle nicht profitabel bespielen können.

Die ersten 4 Monate meiner Instagram Challenge sind rum. Als Instagram damals die Werbeplattform geöffnet hat, waren meine ersten Ergebnisse ernüchternd. Links aus der Plattform und Kampagnen mit Fokus auf Performance waren kaum steuerbar. Daher alles auf Facebook. Nach 4 Monate Testing finde ich Instagram spannend, mehr aber nicht. Die Performannce auf Instagram ist vergleichbar, mit der Performance auf Facebook. Und Facebook bleibt nach wie vor für mich die relevanteste Plattform für Neukunden-Leads.

Next Step: Auf den Test-Kits wandeln ca. 20 % in eine 2nd Order. Diese 20 % werden mit CRM Mechaniken zu Bestandskunden entwickelt. Ab jetzt wird sukzessive das Sortiment ausgebaut und Bundles konzipiert. Im nächsten Monat kommen Geschenk-Sets, wo auch erstmals die neuen Discovery Ads von Google für uns spannend werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.